Springe direkt zu Inhalt

Bis 17. September 2021: Ausstellung zu "Dante und seine Orte in den Fotografien von Massimo Sestini"

News vom 08.07.2021

Ausstellung
DANTE 700

Dante und seine Orte in den Fotografien von Massimo Sestini

Ausstellungsdauer: 24. Juni – 17. September 2021
Öffnungszeiten: Mo, Di, Do 10-14 und Mi 14-18
Italienisches Kulturinstitut Berlin

Anmeldung für den Ausstellungsbesuch auf der Webseite des Italienischen Kulturinstituts Berlin
über
>>>Eventbrite erforderlich! 

Anlässlich des Jubiläums des 700. Todestags des Dichters Dante Alighieri präsentiert Associazione MUS.E die Fotoreportage „Dante 700. Dante und seine Orte in den Fotografien von Massimo Sestini“.

Die Ausstellung zeigt eine fotografische Erzählung in 20 Bildern, die von Massimo Sestini, einem international renommierten Bildjournalisten realisiert wurde. Sestini bildet die Wirklichkeit mit neuem Blick und experimentellen, unkonventionellen Fototechniken ab. Seine Reise führt den Fotografen von Florenz, dem Geburtsort Dantes, über die Quelle des Arno am Monte Falterona nach Ravenna, wo Dantes sterbliche Überreste aufbewahrt sind. Weitere Stationen sind Venedig, Rom, Verona und Poppi.

Massimo Sestini, geboren 1963 in Prato, ist ein international bekannter Fotoreporter, der seit vier Jahrzehnten italienische Geschichte, Politik und Gesellschaft dokumentiert.

Beim Besuch der Ausstellung müssen die geltenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie eingehalten werden!

2 / 7