Springe direkt zu Inhalt

Luigi Reitani (1959 - 2021)

Prof. Luigi Reitani bei seinem Vortrag zu Thomas Bernhards Italienbild, Italienzentrum 24. Juni 2019

Prof. Luigi Reitani bei seinem Vortrag zu Thomas Bernhards Italienbild, Italienzentrum 24. Juni 2019
Bildquelle: x21.de - Reiner Freese

Entsetzt und erschüttert haben wir vom unerwarteten Tod des ehemaligen Direktors des Italienischen Kulturinstituts Berlin erfahren, unseres guten Partners und lieben Freundes Prof. Luigi Reitani (Università degli Studi di Udine). Luigi Reitani hat das Berliner Kulturinstitut von 2015 bis 2019 mit Energie und Tatkraft geleitet; ihm verdankt seine Institution einen unerhörten Schub an Produktivität und Kreativität. Mit Begeisterung versah Luigi Reitani seine Aufgabe als Kulturvermittler, mit Feuereifer brachte er seine zahlreichen innovativen Ideen und Projekte in die Zusammenarbeit mit dem Italienzentrum der Freien Universität Berlin und seinen Partnern an der Humboldt-Universität zu Berlin, der Technischen Universität Berlin und der Universität Potsdam ein. Wir verdanken Luigi Reitani mehr, als sich leicht in Worte fassen lässt. Unsere vielen professionellen und persönlichen Kontakte waren über die Maßen intensiv und fruchtbringend. Die italienische und internationale Germanistik, aber auch alle Instanzen der interkulturellen Arbeit in Italien und in Deutschland verlieren einen großartigen Kollegen. Wir gedenken seiner in tiefer Traurigkeit und großer Dankbarkeit. Unsere Gedanken sind bei seiner Frau, seinen Töchtern und allen seinen Angehörigen und Freunden.

Berlin, 31. Oktober 2021
Prof. Dr. Bernhard Huss
Direktor des Italienzentrums der Freien Universität Berlin