Springe direkt zu Inhalt

Heba Tebakhi

thumbnail_tmp_2019082611282981154_930
Bildquelle: DT

Freie Universität Berlin

Palästinensische Volksliteratur: Eine Studie zu den Volksmärchen im palästinensischen Raum und der Diaspora

Adresse
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin

Heba Tebakhi studierte von 2004 bis 2008 die arabische Literatur und Sprachwissenschaft und Journalismus an der Bethlehem Universität. Von 2016 bis 2018 absolvierte sie einen Master in Arabistik an der Freien Universität Berlin. Seit Oktober 2017 arbeitet sie als Arabisch Dozentin am Sprachenzentrum der FU Berlin.

Meine Promotionsprojekt widmet sich palästinensischen Volkserzählungen. Durch den politischen Kontext der Palästinenser weisen diese Erzählungen Besonderheiten auf, die sie von den Märchen anderer Kulturen deutlich unterscheiden.

Zur Website Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
GeschKultLogo
Dahlem Research School
Deutsche Forschungsgemeinschaft
logo einstein grau