Springe direkt zu Inhalt

Jan Lietz

jan-lietz
Bildquelle: Privat

‚Haltung‘ und Realismus

Adresse
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin

Jan Lietz, 1985 in Neumünster geboren, absolvierte von 2006 bis 2008 ein fernsehjournalistisches Volontariat in Köln. Von 2008 bis 2015 studierte er die Fächer Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft und Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin und an der Université Paris 8 – Vincennes – Saint-Denis. Ab März 2011 wurde er bis zum Abschluss seines Masterstudiums von der Studienstiftung des deutschen Volkes gefördert. Seit Oktober 2015 promoviert Jan Lietz an der Friedrich-Schlegel-Graduiertenschule für literaturwissenschaftliche Studien an der Freien Universität Berlin zum Thema ‚Haltung‘ und Realismus. Von September bis Dezember 2016 war er Visiting Student Research Collaborator an der Princeton University, USA. Seit März 2018 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt Das Philologische Laboratorium. Neue Modelle des Umgangs mit Kunst jenseits der Kritik.

Dissertationsprojekt

‚Haltung‘ und Realismus. Zur Anthropologie, Ethik und Geschichtsphilosophie literarischer Wirklichkeitsverhältnisse (Lukács, Brecht, Benjamin, Adorno, Kluge, Goetz)

Forschungsinteressen

Ästhetik und Poetik (um 1800)
Poetologie / Theorie des Romans
(Post-)Marxistische Literaturtheorie / Kritische Theorie
Politische Narratologie
Gegenwartsliteratur

Research interests

Aesthetics and Poetics (ca. 1800)
Poetology / Theorie des Romans
(Post-)Marxist Literaturtheorie / Critical Theory
Political Narratology
Contemporary Literature

Bücher

Artikel, Kritiken, Kommentare und Berichte

Vorträge und Seminare

  • Realismus bei Bertolt Brecht und Alexander Kluge, Universität Greifswald (Seminar, Sommersemester 2019)
  • Der Begriff des ‚Anti-Realismus‘ bei Alexander Kluge, Seminar Literatur und Film, Germanistik Universität Greifswald. (Vortrag und Seminargespräch, 22. Januar 2019)
  • ›Haltung‹ bei Bertolt Brecht, Seminar Breaking Brecht, Germanistik TU Dresden. (Vortrag und Seminargespräch, 4. Dezember 2018.
  • Interaction and Speculation. Rainald Goetz's ›Capitalist Realism‹, Konferenz Realisms, Universität Göttingen, 5. und 6. Juli 2018.
  • Réalisme et Anti-Réalisme. ‹ Haltung › chez Georg Lukács et Alexander Kluge, Colloque Débordements. Littérature, arts, politique, Université Bordeaux Montaigne, 13.-15. Juni 2018.

(Ko-)Organisierte Veranstaltungen

Zur Website Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
GeschKultLogo
Dahlem Research School
Deutsche Forschungsgemeinschaft
logo einstein grau