Springe direkt zu Inhalt

Uta Seeburg (geb. Schürmann)

Alumna

Komfortable Wüsten. Das Interieur in der Literatur des europäischen Realismus des 19. Jahrhunderts

  • Der ›Fontanesche Treibhauseffekt‹. Temperaturen, Emotionstheorien und Wirkungen in L’Adultera, in: Fontane-Blätter 83 (2007), S. 53-66.
  • Tickende Gehäuseuhr, gefährliches Sofa. Das Interieur in Fontanes Romanen, in: Fontane-Blätter 85 (2008), S. 115-131.
  • Mathematik und Hysterie. Die zwei Modelle der Kriminalerzählung: E.A. Poe und E.T.A. Hoffmann, in: Weimarer Beiträge 56, 2 (2010), S. 284-296.
  • Dingwelten. Das Entziffern narrativer Spuren in Fontanes Prosawerk im Kontext zeitgenössischer Kriminalistik, in: Anne-Kathrin Reulecke / Stephan Braese (Hg.): Realien des Realismus. Wissenschaft – Technik – Medien in Theodor Fontanes Erzählprosa, Berlin: Diaphanes 2010, S. 182-200.
  • Stumme Enigmen. Mehrdeutige Spuren und falsche Lösungen am fiktionalen Tatort, in: Variations 18 (2010), S. 127-139.
  • Die Konstruktion des Zufalls, in: KulturPoetik 11, 1 (2011), S. 47-60.
  • Mrs. Davis geht ins Museum. Tourismuskritik und die Musealisierung der Städte in Charles Dickens’ Pictures from Italy, in: Joseph Imorde / Erik Wegerhoff (Hg.): Dreckige Laken. Zur Kehrseite der ›Grand Tour‹, Berlin: Wagenbach 2012, 48-67.
  • »Telltale Traces«. Die erzählerische Kraft der Spur, in: Germanisch-Romanische Monatsschrift. Beihefte. (in Vorbereitung; Tagungsband der Konferenz »Sur les traces de la trace«, Paris 2009)
Zur Website Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
GeschKultLogo
Dahlem Research School
Deutsche Forschungsgemeinschaft
logo einstein grau