Springe direkt zu Inhalt

PI Prof. Dr. Jutta Eming leitet Einstein-Zirkel

News vom 25.07.2016

Asynchronien – Verschränkte Zeit in der Kultur der Vormoderne

Wie wurden ungleichzeitige, überzeitliche oder anachronistische Ereignisse in der Kunst der Vormoderne reflektiert und konzipiert? Dieser Frage widmet sich der Einstein-Zirkel „Asynchronien“ an der FU unter der Leitung der Professorin Jutta Eming. Die in den geisteswissenschaftlichen Disziplinen teils sehr unterschiedlichen Zugänge auf Zeittheorien und -erfahrungen werden damit für die Kultur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit erstmals systematisch untersucht.

Einstein Stiftung Berlin: Pressemitteilung

Einstein Stiftung Berlin: Förderformat Einstein-Zirkel

62 / 84
Zur Website Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
GeschKultLogo
Dahlem Research School
Deutsche Forschungsgemeinschaft
logo einstein grau