Im Labor der Phantasie: Hanns Zischer: "Chamisso Charaden"

News vom 07.06.2010

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Im Labor der Phantasie" (Vorträge zu Literatur und Wissenschaftsgeschichte), findet am 11. Juni 2010 um 10.00 Uhr die 6. Veranstaltung statt, auf der Hanns Zischler einen Vortrag hält mit dem Titel

Chamisso Charaden

Veranstaltungskonzeption:

Organisation:

  • Dr. Erik Porath

Veranstaltungsort:

  • Literaturhaus Berlin
    Fasanenstr. 23
    10719 Berlin

Der Eintritt ist frei.


Adelbert von Chamisso hat neben seinen literarischen und naturwissenschaftlichen Arbeiten eine Reihe von bislang wenig beachteten, rätselhaften Aufzeichnungen hinterlassen, die eine Deutung in dem Maße herausfordern wie sie diese verweigern.

Es sind zwei größere Blätter (etwa DIN A3), die mit scheinbar symmetrisch ineinander verschlungenen Monogrammen (d.h. Zeichnungen einer einzigen Linie) bedeckt sind. Die teilweise mit Richtungspfeilen versehenen Linien sind mit sicherer Hand mit Tinte gezeichnet.

In einem Notizbuch finden sich Kreise, deren Ränder mit Ziffern punktiert sind; auf einigen dieser Kreise sind leicht geschwungene Verbindungslinien von einer Ziffer zur nächsten gezogen.

In einem selbst gefertigten Umschlag schließlich befinden sich 40 quadratische Blätter mit kleinen, regelmäßig angeordneten quadratischen Strichmustern, die prima vista an eine Schrift oder ein geordnetes Aufzeichnungssystem erinnern.

Es wäre aufschlußreich, mit diesen Blättern die spekulative Phantasie eines interessierten Publikums herauszufordern.


 

21 / 31