Springe direkt zu Inhalt

Master- and Research Theses

  • Thomas Schmidt-Ott: Habilitationsschrift zum Thema Audience Development. (Fertigstellung 2009/2010) [mehr]

  • Isabel Schubert: Audience Development – Musikvermittlung. Strategien US-amerikanischer und deutscher Symphonieorchester zur Erschließung neuer Publikumskreise. (2004)

  • Iris Mundhenke: Strategien und Konzepte zur Bindung und Neugewinnung von Publikum in der klassischen Musik. (2004)

  • Annette Schryen: Audience Development am Beispiel des Museum of Modern Art. (2005)

  • Dorothee Rheinheimer: Audience Development im Museum – Besucherentwicklung am Beispiel des Projekts „LernStadtMuseum“ der Robert Bosch Stiftung, der Staatsgalerie Stuttgart, des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg und des Europäischen Sozialfonds. (2005)

  • Constanze Maria Korb: Audience Development als integraler Bestandteil eines zeitgemäßen Museumsmarketings. Mit einer Analyse der Kunsthalle in Emden. (2005)

  • Janne Schumacher: „Was macht ein volles Haus Euch froh?“. Besucherorientiertes Theatermarketing am Beispiel des Thalia Theaters und des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. (2005)

  • Inga Friedrichs: „Das Publikum weiß erst dann, was es will, wenn es das, was es will, zu sehen bekommt“. Erfolgreiches Audience Development am Beispiel der Neuen Bühne Senftenberg und des Theaters Görlitz. (2006)

  • Felicitas von Mallinckrodt: Vom Theatertod zu neuen Wegen. Development und Beziehungsmarketing als Lösungsansätze für die Probleme des Theaters Bremen. (2007)

  • Vera Allmanritter: Audience Development oder Migranten als Publika in deutschen Kulturinstitutionen. (2008)

  • Tamar Umansky: Audience Development am Beispiel der Israelischen Oper. (2008)

  • Meliha Coskun-Yildar: Audience Development in der Türkei am Beispiel der Privatmuseen. (2008)

 

Weitere Master- und Forschungsarbeiten arbeiten finden Sie auf der Homepage des Instituts für Kultur- und Medienmanagement