Masterstudium

Das viersemestrige Masterstudium „Arts and Media Administration“ am Institut für Kultur- und Medienmanagement bietet eine praxisorientiert universitäre Ausbildung für den Kultur- und Medienbereich. Von erfahrenen, akademisch ausgebildeten Praktikern werden Marketing und Kommunikation, Institutions- und Projektmanagement, Kulturförderung und Kulturfinanzierung gelehrt, vervollständigt um Kultur- und Medientheorie, Kulturpolitik und Kulturgeschichte. Darüber hinaus haben die Studierenden die Möglichkeit, in betreuten Praxisprojekten das erworbene Wissen bereits während des Studiums zu erproben.

Das Institut kooperiert dabei eng mit engagierten Partnern aus dem Kultur-, Medien-, Verwaltungs- und Wirtschaftsbereich. Ein besonderer Schwerpunkt in Lehre und Forschung liegt im deutsch-amerikanischen Kulturaustausch.

Alles ausblendenAlles einblenden

Qualifikationsziele:

  • Kenntnisse über die Rahmenbedingungen für das Management von Kultur- und Medieneinrichtungen
  • Schaffen eines Bewusstseins für die disziplinäre Identität und Praxis des Kulturmanagements
  • Fähigkeit, komplexe Prozesse und Problemstellungen im kultur-/medienpolitischen Kontext zu reflektieren

Inhalte:

  • Kulturmanagement als Institution und Funktion
  • Überblick und Rahmenbedingungen des Kulturbetriebs und der Kulturwirtschaft

  • Grundlagen der Kultur- und Medienpolitik
  • Kulturverwaltung

  • Theoretische Grundlagen des Projektmanagements

Qualifikationsziele:

  • Fundierte Kenntnisse der institutionellen Rahmenbedingungen managerialen Handelns

  • Praxisnahe Kenntnisse von Organisationen und ihrer Entwicklung
  • Förderung des strategischen Denkens und Handelns
  • Kenntnisse der Grundlagen der Personalpolitik und -entwicklung in wirtschaftenden
 Unternehmen und im Non-profit-Bereich

Inhalte:

  • Organisation, Führung und Steuerung von Institutionen und Unternehmungen des
 Kulturbereichs: u.a. Theater, Museen, Orchester, Kunstbetrieb, Festivals, privatwirtschaftliche Kultureinrichtungen
  • Organisation, Führung und Steuerung von Institutionen und Unternehmungen des Medienbereichs: u.a. Rundfunkanstalten, Verlage, Medienunternehmen
  • Organisationsentwicklungsprozesse und Organisationspsychologie
  • Strategisches Management
  • Verhaltenswissenschaftliche Grundlagen der Personalentwicklung

Qualifikationsziele:

  • Überblick der Formen staatlicher und privater Kulturfinanzierung
  • Kenntnisse über die grundlegenden Aspekte des internen und externen kaufmännischen Rechnungswesens
  • Grundkenntnisse der Kameralistik

Inhalte:

  • kameralistische Haushaltsführung im öffentlichen Kultur- und Medienbereich
  • Kaufmännische Buchführung, Bilanzierung, Businessplanung, Budgetierung, Controlling
  • Fundraising und Sponsoring
  • Kulturstatistik der öffentlichen Hand

Qualifikationsziele:

  • Kenntnisse der gültigen Marketingparadigmen und eines beziehungsorientierten Marketingmanagements

  • praxisnahe Einführung in das strategische Marketingmanagement im Profit- und Non-profit-Bereich
  • Techniken der Marktanalyse und Marktforschung
  • Grundkenntnisse der kultursoziologischen Bestimmungsfaktoren

Inhalte:

  • Marketing-Management im Profit- und Non-profit-Bereich
  • Produktentwicklung und Branding, Aspekte der Corporate Identity
  • Zielgruppenbestimmung und -analyse
  • Kultursoziologie der Gegenwart: Theorie und Praxis der Lebensstile
  • Geschichte und Theorie der Massenmedien
  • Geschichte und Theorie der Werbung
  • Besucherforschung in der Praxis, Audience Development
  • technologische Grundlagen des Vertriebs und Verkaufs: Online-Marketing, Ticketing

Qualifikationsziele:

  • Fundierte Kenntnisse über theoretische und praktische Grundlagen der Kommunikation und PR
  • Förderung der Fähigkeit zur Analyse unterschiedlicher Kommunikationsformen und -situationen
  • Grundkenntnisse der Kommunikationsstrukturen und -strategien in institutionellen und projektbezogenen Kontexten
  • Grundkenntnisse der redaktionellen und journalistischen Praxis in den Massenmedien

Inhalte:

  • Grundlagen und Instrumentarium der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Externe und interne Kommunikation
  • Strategisches Kommunikationsmanagement
  • Lobbying und politische Kommunikation
  • Präsentationstechniken
  • Lektorat
  • Journalistische Praxis

Qualifikationsziele:

  • Verständnis für die Grundzüge der Zivilrechtsordnung, insbesondere des Vertragsrechts  im Hinblick auf künftige Tätigkeiten im Kultur- und Medienbereich
  • Schaffen eines Problembewusstseins für typische rechtliche Risiken im Kultur- und Medienbereich

Inhalte:

  • Kultur und Medien in der Verfassungsordnung der Bundesrepublik Deutschland
  • Allgemeines Zivilrecht mit Schwerpunkt auf dem Vertragsrecht
  • Einführung in das Arbeits- und Steuerrecht

  • Einführung in das Urheber- und Verlagsrecht, Bühnentarifrecht, Presse- und
 Äußerungsrecht

Qualifikationsziele:

  • Kenntnisse über die Grundlagen der Kultur- und Medientheorie sowie ensprechender kultur- und mediengeschichtlicher Gesamtzusammenhänge
  • Grundkenntnisse der Medienästhetik

Inhalte:

  • Kultur- und Mediengeschichte der Neuzeit
  • Theorien der Moderne
  • Popularkultur

Qualifikationsziele:

  • Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich praxisorientierten Projektmanagements
  • Grundkenntnisse über führungspraktische Prozesse
  • Erwerb von Schlüsselqualifikationen

Inhalte:

  • Gestaltung, Umsetzung und Durchführung von Kultur- und Medienprojekten sowie
 Studien mit externen Kooperationspartnern
  • Praxis des Projektmanagements:
    • Erlernen und Erproben von Planungs- und Umsetzungsprozessen
    • Erlernen und Einüben von Schlüsselqualifikationen z.B. im Hinblick auf Situationsmanagement, gruppendynamische Prozesse, Berichtswesen