Bildstreifen Institut

Sprachpraxis

“Words, words, words” (Shakespeare, Hamlet, II.2)

Was beinhaltet das Studium der englischen Sprache?

Die vier Sprachmodule, die vom Institut für Englische Philologie an der Freien Universität Berlin für den Masterstudiengang angeboten werden, geben den Studierenden weniger auf einer theoretischen, als vielmehr einer praktischen Ebene Anleitung und Unterstützung im Umgang mit der englischen Sprache. In diesem Teil ihres Studiums lernen die Studierenden, wie sie Englisch als starkes Kommunikationsmittel einsetzen und grundlegende Kompetenzen entwickeln, wie z.B. das Analysieren englischer Texte, die Ausformung eines eigenen Schreibstils, das Übersetzen von Prosa und Lyrik ins und aus dem Englischen und das Halten von überzeugenden öffentlichen Reden.

Unser Ziel ist, anders als das der Partei in George Orwells 1984, der Auf- und Ausbau der Sprache. Ohne Sprachkenntnisse würden wir uns sonst vielleicht in der Dystopie von Newspeak wiederfinden:

"It's a beautiful thing, the destruction of words. Of course the great wastage is in the verbs and adjectives ... It isn't only the synonyms; there are also the antonyms. After all, what justification is there for a word which is simply the opposite of another word? A word contains its opposite in itself. Take 'good', for instance. If you have a word like 'good', what need is there for a word like 'bad'? 'Ungood' will do just as well. … Or again, if you want a stronger version of 'good', what sense is there in having a whole string of vague and useless words like 'excellent' and 'splendid' and all the rest of them? 'Plusgood' covers the meaning; or 'doubleplusgood' if you want something stronger still." (George Orwell, 1984, chapter 5)

 

 

Die Sprachpraxis-Module für Bachelor Studierende werden nicht vom Institut für Englische Philologie angeboten, sondern vom Sprachenzentrum der FU Berlin. Für weitere Informationen zu den Anforderungen, Kursen etc. sollten Bachelor Studierende daher die Homepage des Sprachenzentrums besuchen.