Nov15_Collage Banner Institut_570x80

Prof. Dr. Annette Gerstenberg

Gerstenberg
Bildquelle: Gerstenberg

Institut/Einrichtungen:

Fachgebiet/Arbeitsbereich:

Französische und italienische Sprachwissenschaft

Adresse Habelschwerdter Allee 45
Raum JK 29/107
14195 Berlin
Sekretariat Frau Roberta Di Salle
Telefon +49 (0) 30 838 60789
Fax +49 (0) 30 838 4 60789
E-Mail annette.gerstenberg at fu-berlin.de
Homepage Corpora for Language and Aging Research (CLARe)
AG Digitale Romanistik
Textdaten Romanistik
Laboratoire Ligérien de Linguistique (LLL)
Réseau Corpus Français Préclassique et Classique (RCFC)

Sprechstunde

Wintersemester 2016/2017

Freitag, 10.00-11.00 Uhr (Terminvergabe)

Arbeitsbereich: Valerie Hekkel, M.A., Julie Kairet, M.A., Studentische Hilfskraft / Projektmitarbeit: Adélie Soumier-Vendé (SHK); Textdaten Romanistik (bis November 2015): Carmen Nitsche, Franziska Pascher

Artikel in der FU-Beilage des Berliner Tagesspiegels, April 2016

Artikel in campus.leben Juli 2015

Der Arbeitsbereich und Studentinnen des Seminars "Spracheinstellungen" bei der Langen Nacht der Wissenschaften 2015.  

Aktuelle Funktionen und Aufgabenbereiche

Vita

Berufliche Stationen

10/2013- Freie Universität Berlin: Universitätsprofessur für italienische und französische Sprachwissenschaft
12/2012 Ruf an die Universität Salzburg (abgelehnt), 03/2013 Ruf an die FU Berlin (angenommen), 01/2014 Ruf an die Universität Mainz (abgelehnt)
09-10/2012 Gastdozentur Université d'Orléans
2003-2013 Wissenschaftliche Assistentin, dann Studienrätin i.H./LfbA, Ruhr-Universität Bochum; Professurvertretungen in Freiburg und Bochum
1998-2003 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an den Universitäten Jena, Saarbrücken, Bochum

Wissenschaftliche Abschlüsse

12/2009 Abschluss des Habilitationsverfahrens, Ruhr-Universität Bochum, Venia legendi für Romanische Philologie; Kurt-Ringger-Preis für die Habilitationsschrift, verliehen durch die Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz
06/2003 Promotion, Universität des Saarlandes, Romanistik
08/1998 M.A., Universität Jena, Mittlere und neuere Geschichte, Romanistik/It., Geographie

Studium

1995-1998 Universität Jena
1994-1995 Università degli studi di Perugia
1993-1994 Universität Bonn, Mittlere und neuere Geschichte, Romanistik/It., Geographie

Sommerschulen und Sprachkurse in Florenz, Paris, Sinaia (RO), Brno, San Sebastián

Meine Lehrveranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis der Freien Universität

Webseite zum Romanistischen Forschungskolloquium

E-Learning: Wiki Textdaten Romanistik www.textdaten-romanistik.de

Beispiele für betreute Abschlussarbeiten (Erstgutachten)

Franziska Pascher: Narrative Struktur und Erzählstrategien in autobiographischen Anekdoten französischer Studenten (August 2016)

Marie Luise Schneider: Der neapoletanische Dialekt während der Herrschaft der Anjou, untersucht am Beispiel des "Libro de la destructione de Troya" (Mai 2016)

Friederike Schulz: Die Rolle der Variable "Alter" in der italienischen Soziolinguistik (Dezember 2015)

Marie-Lisanne Wilker: Diskursmarker im gesprochenen Französisch: Formen und Funktionen in einem biographischen Interview von 2012 (November 2015)

Valerie Kwan: Sprachwandel in der Nähesprache des Québec-Französischen am Beispiel von Anglizismen (September 2015)

Paola Moretti: Die Aussprache der italienischen Muttersprachler im brasilianischen Portugiesisch als L2. Insbesondere die Neutralisierung von unbetonten, auslautenden /e/ und /o/ (Juli 2015)

Valentina Jentsch: Spracheinstellungen und Sprachverhalten von Schülerinnen und Schülern zweier Italienisch-Leistungskurse (Januar 2015)

Franziska Faschin: Spracheinfluss im bilingualen Verbstellungserwerb deutsch-französischer Kinder: ein Vergleich von Studiendesigns zur Rolle sprachexterner Faktoren (November 2014)

Sina Gussmag: Einstellung und Meinung zur zweisprachigen Erziehung: Eine Untersuchung deutsch-italienischer Familien (Oktober 2014)

Gwosch, Franziska: Praxis der Mehrsprachigkeit und ihrer Didaktik aus Sicht von Lehrkräften der Europaschule (Oktober 2014)

Carmen Nitsche: Der doppelte Erstspracherwerb im frühen Kindesalter: eine Metaanalyse von Studien zum Spracheneinfluss (September 2014)

Vanessa Kley: Lexikalische Besonderheiten des belgischen Französisch – Vergleich eines linguistischen und lateinlinguistischen Inventars von Belgizismen (September 2014)

Aylin Özarslan: Die Grammatikalisierung der französischen Negation am Beispiel von Froissarts „L’Espinette amoreuse“ (September 2014)

Simone Luttert: ‘plus mauvais’ que vs. ‘pire que’. Eine synchronische und diachronische Betrachtung (September 2014)

Sprache im höheren Lebensalter, Korpus LangAge

Grammatikalisierung

Korpuslinguistische Methoden in Synchronie (gesprochene Sprache) und Diachronie
Textdaten Romanistik
RCFC

Fachtexttraditionen und Sprachwandel

2013. Arbeitstechniken für Romanisten. Eine Anleitung für den Bereich Linguistik (Romanistische Arbeitshefte 53), 2nd edn. Berlin: de Gruyter [1st edn 2009, Tübingen: Niemeyer].
2011. Generation und Sprachprofile im höheren Lebensalter. Untersuchungen zum Französischen auf der Basis eines Korpus biographischer Interviews (Analecta Romanica 76). Frankfurt am Main: Klostermann.
2004. Thomaso Porcacchis 'L'isole piu famose del mondo'. Zur Text- und Wortgeschichte der Geographie im Cinquecento (mit Teiledition) (Beihefte zur Zeitschrift für romanische Philologie 326). Tübingen: Niemeyer. Volltextedition online: www.bibliotecaitaliana.it

2016, mit Reinhard von Bendemann, Nikolas Jaspert & Sebastian Kolditz (eds.). Konstruktionen mediterraner Insularitäten. Paderborn: Fink/Schöningh (Mittelmeerstudien 11).

2015, mit Anja Voeste (eds.). Language Development: The Lifespan Perspective, Amsterdam: Benjamins (Impact 37).

Rezension

Markus Schiegg, Diachronica 33:2 (2016), 291–296.

2014 Verständigung und Diplomatie auf dem Westfälischen Friedenskongress. Historische und sprachwissenschaftliche Zugänge, Köln/Weimar/Wien: Böhlau.

Rezensionen

Michael Kaiser, Rheinische Vierteljahresblätter 80 (2016), 313–315.
Niels Fabian May, Nassauische Annalen 127 (2016), 363–364.
Claire Gantet, Revue de l’Revue de l’Institut français d’histoire en Allemagne, mis en ligne le 01 février 2016 (28.02.2016). ‹http://ifha.revues.org/8373
Lena Oetzel, MIÖG 123 (2015), 532–534.
Magnus Ulrich Ferber, Westfälische Forschungen 65 (2015), 590–592.
Heinz Duchhardt in Sehepunkte 14 (2014), Nr. 11.

2012, mit Claudia Polzin-Haumann & Dietmar Osthus (eds.). Sprache und Öffentlichkeit in realen und virtuellen Räumen: Akten der Sektion auf dem 7. Kongress des Frankoromanistenverbandes (Essen, 29.9.-2.10.2010). Bonn: Romanistischer Verlag.

2016. mit Bendemann, Reinhard von, Nikolas Jaspert & Sebastian Kolditz. Konstruktionen mediterraner Insularitäten: Einführende Bemerkungen und Reflexionen. In id. (eds.), Konstruktionen mediterraner Insularitäten. (Mittelmeerstudien 11), Paderborn: Fink; Schöningh, 7–41.

2015. Langue et générations : enjeux linguistiques du vieillissement. In Claudia Polzin-Haumann / Wolfgang Schweickard (eds.): Manuel de linguistique française (MRL8), Berlin/Boston: De Gruyter, 314–333.

2015. A Sociolinguistic Perspective on Vocabulary Richness in a seven-year Comparison of Older Adults. In A.G. / A.V.: Language Development: The Lifespan Perspective, Amsterdam: Benjamins, 109–127.

2015. (mit Anja Voeste) Investigating the Lifespan Perspective. In A.G. / A.V.: Language Development: The Lifespan Perspective, Amsterdam: Benjamins, 1–8.

2015. Perspektiven einer länder- und textsortenvergleichenden Nachrichten-Geschichte. In Bernsen, Michael / Eggert, Elmar / Schrott, Angela (eds.): Historische Sprachwissenschaft als philologische Kulturwissenschaft, Bonn: Bonn University Press; V&R Unipress, 241–247.

2015. Absolute, relationale und historische Generationenbegriffe in der Sprachwissenschaft: Perspektiven ihrer Verwendung. In Eva Neuland (ed.), Sprache der Generationen, Frankfurt am Main: Lang, 49–64 (2. Auflage; 1. Auflage: 41–55. Mannheim, Zürich: Dudenverlag).

2014. The Same Old Story? – Prosodic Features in Narratives of Old Age as Cues for Genre Description. Cahiers de Linguistique Française 31, 87–92.

2014. Diskursive Spezialisierung infiniter Verbformen in den französischen Texten der APW. In ead. (ed.): Verständigung und Diplomatie auf dem Westfälischen Friedenskongress. Historische und sprachwissenschaftliche Zugänge, Köln/Weimar/Wien: Böhlau, 172–194.

2014. Einleitung: Der Westfälische Friedenskongress als kommunikativer Verdichtungsraum, In ead. (ed.): Verständigung und Diplomatie auf dem Westfälischen Friedenskongress. Historische und sprachwissenschaftliche Zugänge, Köln/Weimar/Wien: Böhlau, 7–19.

2012. Stages of French Orientalism in the Mirror of Koran Translations. In Reinhold Glei (ed.), Frühe Koranübersetzungen. Europäische und außereuropäische Fallstudien, 159–190. Trier: Wissenschaftlicher Verlag.

2012. Erinnern in der Stadt: Situationseinbindung und Kontext im institutionalisierten autobiographischen Erzählen. In Bettina Lindorfer & Solveig K. Malatrait (eds.), Alter(n) in der Stadt. Vieillir en ville. Sprach- und literaturwissenschaftliche Beiträge aus Romanistik und Germanistik. 101–114. Berlin: Frank und Timme.

2012. Sprachlicher Wandel und Funktionen des Sprachenstreits zwischen den Generationen: Am Beispiel des Französischen. In Judith Visser, Dietmar Osthus & Christian Schmitt (eds.), Streit um Sprache: Akten der gleichnamigen Sektion des XXXI. Deutschen Romanistentages (Bonn, 27.9. - 1.10.2009), 229–245. Bonn: Romanistischer Verlag.

2012. AG, Claudia Polzin-Haumann & Dietmar Osthus. Sprache und Öffentlichkeit in realen und virtuellen Räumen: Zur Einführung. In Annette Gerstenberg, Claudia Polzin-Haumann & Dietmar Osthus (eds.), Sprache und Öffentlichkeit in realen und virtuellen Räumen: Akten der Sektion auf dem 7. Kongress des Frankoromanistenverbandes (Essen, 29.9.-2.10.2010), VII–IX. Bonn: Romanistischer Verlag.

2011. Zwischen Muttersprache und Philologie: Eine Befragung zur Dynamik des Sprachverhaltens von Italianistik-Studierenden mit italienischer Herkunft in Bochum. In Maria Selig & Gerald Bernhard (eds.), Sprachliche Dynamiken: Das Italienische in Geschichte und Gegenwart, 195–217. Frankfurt am Main: Lang.

2011. Postrevolutionäre Entwicklungen der rumänischen Wissenschaftssprachen: Untersuchung zu den Fachzeitschriften der Academia română. In Wolfgang Dahmen, Günter Holtus, Johannes Kramer, Michael Metzeltin, Wolfgang Schweickard & Otto Winkelmann (eds.), Die romanischen Sprachen als Wissenschaftssprachen: Romanistisches Kolloquium XXIV. RK XXIV (Tübinger Beiträge zur Linguistik 524), 353–374. Tübingen: Narr.

2010. Web as Corpus: osservazioni preliminari e prospettive di un mega-corpus italiano. Revue de linguistique romane 74. 443–478.

2010. Die Historizität von Bedingungen und Verfahren der Bedeutungsveränderung am Beispiel früher romanischer Entlehnungs- und Verwendungskontexte von lat. AMNESTIA. Romanische Forschungen 122. 457–483.

2010. Analyse sociolinguistique d'un corpus oral par regroupement hiérarchique. In Sergio Bolasco, Isabella Chiari & Luca Giuliano (eds.), Statistical Analysis of Textual Data.: Proceedings of the 10th International Conference 'Journées d'Analyse statistique des Données Textuelles' 9-11 June 2010 - Sapienza University Rome, 939–950. Milano: LED.

2010. Question de genre, question de style. Quelques remarques sur la base d’un corpus oral. In Maria Iliescu, Heidi Siller-Runggaldier & Paul Danler (eds.), Actes du XXVe Congrès International de Linguistique et de Philologie Romanes: Innsbruck 2007, 417–426. Berlin: de Gruyter.

2010. Die italienische Tradition ägäischer Inselnamen im Spiegel der ‹Isolari›. In Eva Brylla, Ohlsson Maria & Wahlberg Mats (eds.), Proceedings of the 21st International Congress of Onomastic Sciences (Uppsala 19–24 August 2002), 136–143. Uppsala: Institutet för språk och folkminnen.

2009. The Multifaceted Category of 'Generation': Elderly French Men and Women Talking about May '68. International Journal of the Sociology of Language 200. 153–170.

Bernhard, Gerald & AG. 2009. 217. Storia delle varietà regionali ed urbane nella Romania: Italoromania. In Gerhard Ernst, Martin-Dietrich Gleßgen, Christian Schmitt & Wolfgang Schweickard (eds.), Romanische Sprachgeschichte: Ein internationales Handbuch zur Geschichte der romanischen Sprachen. HSK 23.3 (23.3), 2541–2551. Berlin, New York: de Gruyter.

2007. Generation und 'Sprachprofile': Untersuchung zum höheren Lebensalter auf Basis biographischer Interviews. In Heike Hartung, Dorothea Reinmuth, Christiane Streubel & Angelika Uhlmann (eds.), Graue Theorie: Die Kategorien Alter und Geschlecht im kulturellen Diskurs, 15–34. Köln, Weimar, Wien: Böhlau.

2007. Zur Klassifizierbarkeit französischer Privatwerbung im Internet nach sprachlichen Merkmalen. In Martin Döring, Dietmar Osthus & Claudia Polzin-Haumann (eds.), Sprachliche Diversität: Praktiken - Repräsentationen - Identitäten.: Akten der Sektion ‹Potenziale linguistischer Diversität in den romanischen Sprachen› des XXIX. Deutschen Romanistentages Saarbrücken (25.-29.9.2005), 373–394. Bonn: Romanistischer Verlag.

2007. Esiste un tipo di testo 'descrizione geografica'? – Studio diacronico. In David Trotter (ed.), Actes du XXIVe Congrès International de Linguistique et de Philologie Romanes Aberystwyth, 1-6 août 2004, 187–198. Tübingen: Niemeyer.

2006. Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln: Verteidigungsschriften für Henri II (1551–1552). Gattung, Sprache(n) und kommunikative Aspekte. In Wolfgang Dahmen, Günter Holtus, Johannes Kramer, Michael Metzeltin, Wolfgang Schweickard & Otto Winkelmann (eds.), Historische Pressesprache: Romanistisches Kolloquium XIX. RK XIX, 79–112. Tübingen: Narr.

2006. Der ‹Grenzraums Ägäis› in französischen und italienischen Quellen des 16. Jahrhunderts. In Sabine Penth, Martina Pitz, Christine van Hoof & Ralf Krautkrämer (eds.), Europas Grenzen (Limites 1), 119–139. St. Ingbert: Röhrig.

2006. 188. Geschichte der Sprache der Werbung in der Romania. In Gerhard Ernst, Martin-Dietrich Gleßgen, Christian Schmitt & Wolfgang Schweickard (eds.), Romanische Sprachgeschichte: Ein internationales Handbuch zur Geschichte der romanischen Sprachen. HSK 23.2 (Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft 23.2), 2161–2175. Berlin, New York: de Gruyter.

2005. Der Auftritt des 'poligrafo'. In Angela Schrott & Harald Völker (eds.), Historische Pragmatik und historische Varietätenlinguistik: Traditionen, Methoden und Modelle in der Romanistik, 89–99. Göttingen: Universitätsverlag Göttingen.

2004. ‹Digitare in Piazza›: Zur Sprache im italienischen Chat. In Wolfgang Dahmen, Günter Holtus, Johannes Kramer, Michael Metzeltin, Wolfgang Schweickard & Otto Winkelmann (eds.), Romanistik und neue Medien: Romanistisches Kolloquium XVI. RK XVI, 309–326. Tübingen: Narr.

2001. Zur Diskussion: Zitieren von Internetdokumenten. Italienisch 23. 172–175.

1999. Die Prager jüdische Aufklärung in der Zeitschrift "Sulamith". Brücken. Germanist. Jahrbuch Tschechien-Slowakei 7. 213–242.

1998. 1806 – Impuls jüdischer Emanzipation und Anstoß für nationalen Antisemitismus. In Gerd Fesser & Jonscher Reinhard (eds.), Umbruch im Schatten Napoleons. Die Schlachten von Jena und Auerstedt und ihre Folgen. (Jenaer Studien, Bausteine zur Jenaer Stadtgeschichte), 197–201: Bussert.

Rezensionen

2016    Florio, John / Haller, Hermann, A Worlde of Wordes. A Critical Edition with an Introduction, Toronto / Buffalo / London: University of Toronto Press 2013, in: Romanische Forschungen 128, 415–417.
2013    Sohn, Andreas / Verger, Jacques (eds.), Die universitären Kollegien im Europa des Mittelalters und der Renaissance / Les collèges universitaires en Europe au Moyen Âge et à la Renaissance, Bochum, Winkler, 2011, in: Zeitschrift für romanische Philologie 129, 1206–1207.2013    [Sammelrezension] Hollender, Ulrike, Erfolgreich recherchieren – Romanistik. München: De Gruyter / Saur, 2012; Meindl, Claudia, Methodik für Linguisten. Eine Einführung in Statistik und Versuchsplanung, Tübingen, Narr-Francke-Attempto, 2011; Rothstein, Björn, Wissenschaftliches Arbeiten für Linguisten, Tübingen, Narr-Francke-Attempto, 2011, in: Zeitschrift für romanische Philologie 129, 948–954.
2011    Ondelli, Stefano: La lingua del diritto. Proposta di classificazione di una varietà dell’italiano. Roma: Aracne 2007, in: Zeitschrift für romanische Philologie 127, 206–208.
2011    Barbera, Manuel / Corino, Elisa / Onèsti, Cristina (eds.): Corpora e linguistica in rete. Milano: Guerra 2007, in: Romanische Forschungen 123, 90–91.
2010    Kunstmann, Pierre / Stein, Achim (éd.): Le Nouveau Corpus d’Amsterdam. Actes de l’atelier de Lauterbad, 23–26 février 2006. Stuttgart: Steiner 2007, in: Romanische Forschungen 122, 133–134.
2009    Stede, Manfred: Korpusgestützte Textanalyse. Grundzüge der Ebenen-orientierten Textlinguistik, Tübingen: Narr 2007, in: Romanische Forschungen 121, 261–262.
2009    Puolato, Daniela: Francese-italiano, italiano-patois: il bilinguismo in Valle d’Aosta fra realtà e ideologia, Bern: Lang 2006, in: Romanische Forschungen 121, 112–113.
2008    Hölker, Klaus / Maaß, Christiane (eds.): Aspetti dell’italiano parlato, Münster: LIT 2005, in: Zeitschrift für romanische Philologie 124, 662–664.
2008    Rovere, Giovanni: Capitoli di linguistica giuridica. Ricerche su corpora elettronici, Alessandria: Edizioni dell’Orso 2005, in: Zeitschrift für romanische Philologie 124, 710–713.
2008    Pusch, Claus D. / Kabatek, Johannes / Raible, Wolfgang (eds.): Romanisti¬sche Korpuslinguistik II. Korpora und diachrone Sprachwissenschaft / Romance Corpus Linguistics II. Corpora and Diachrone Linguistics, Tübingen: Narr 2005, in: Romanische Forschungen 120, 266–268.
2007    Taddei Gheiler, Franca: La lingua degli anziani. Stereotipi sociali e competenze linguistiche in un gruppo di anziani ticinesi, Locarno: Osservatorio linguistico della Svizzera italiana 2005, in: Vox Romanica 66, 278–282.
2007    Trabant, Jürgen (ed.): Sprache der Geschichte, München: Oldenbourg 2005, in: Philologie im Netz 41, 69–72. ‹http://www.phin.de›.
2006    Buondelmonti, Cristoforo: Liber insularum archipelagi (Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf Ms. G 13), Faksimile-Edition Irmgard Siebert / Max Plassmann, Wiesbaden: Reichert 2005, in: Island Studies Journal 1, 169–171. ‹http://www.islandstudies.ca/journal›.
2006    Weidenbusch, Waltraud: Das Italienische in der Lombardei in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Schriftliche und mündliche Varietäten im Alltag, Tübingen: Narr 2002, in: Romanische Forschungen 118, 80–82.
2005    Clemens, Gabriele B.: Sanctus Amor Patriae. Eine vergleichende Studie zu deutschen und italienischen Geschichtsvereinen im 19. Jahrhundert, Tübingen: Niemeyer 2004, in: Cromohs 10, 1–5. ‹http://www.cromohs.unifi.it›.
2004    Knüppel, Veronika: Die Syntax der Negation im Französischen, Tübingen: Niemeyer 2001, in: Romanische Forschungen 116, 416–417.
2003    Avram, Mioara / Sala, Marius: Connaissez-vous le roumain?, traduit en français par Liana Pop, Bucarest: Éditions de la Fondation Culturelle Roumanie 2001, in: Vox Romanica 62, 230–233.
2002    Armstrong, Adrian: Technique and Technology. Script, Print, and Poetics in France 1470–1550, Oxford: University Press / Clarendon Press 1999, in: Zeitschrift für romanische Philologie 118, 268–270.
2000    Vogel, Sabine: Kulturtransfer in der Frühen Neuzeit: Die Vorworte der Lyoner Drucke des 16. Jahrhunderts, Tübingen: Mohr 1999, in: Zeitschrift für romanische Philologie 117, 31–33.

[12/2016          Textdaten Romanistik – Ressourcen für das Blended Learning auch im Fremdsprachenunterricht, DAAD-Tagung Kollokationen und Phrasem-Konstruktionen im Fremdsprachenunterricht, Düsseldorf]

[10/2016          La dimension verticale des traductions/adaptations de pamphlets politiques, Colloque Traduire à la Renaissance, Lyon]

07/2016           mit Antonella Amatuzzi (Torino) und Lene Schøsler (København): Le Réseau Corpus Français préclassique et Classique (RCFC): perspectives et problematiques d’une base de corpus numérisés pour l’histoire du français, Congresso internazionale di linguistica e filologia romanza, Roma

04/2016           mit Carine Skupien-Dekens (Neuchâtel): Pragmatic features in two single-genre corpora of Classical French, Diachronic Corpora, Genre and Language Change, Nottingham

02/2016           Workshop Reguläre Ausdrücke, Forum Junge Romanistik Würzburg

01/2016           Sprachhistorische Zugänge zu den Akten des Westfälischen Friedenskongresses, Universität Würzburg

12/2015           How to make sense of historical key words in biographical interviews, Workshops Oral history meets Linguistics, Frias Freiburg

12/2015           The concept of compensation and the language in later life, CLARe 2, Louvain-la-Neuve

10/2015           Language change and lifespan development in old age: the case of NE deletion in French, New Ways of Analyzing Sociolinguistic Variation, NWAV 44, Toronto

09/2015           Un corpus en deux séries : quelles différences significatives au niveau du lexique?, 8es Journées Internationales de Linguistique de Corpus, Orléans

08/2015           Daten und Fakten: Voraussetzungen und Verfahren der computergestützten Sprachanalyse, Sommerschule des Deutschen Romanistenverbandes

07/2015           mit Catherine Bolly: Functions of repetition in the discourse of elderly speakers: The role of prosody and gesture, IPRA Antwerpen

05/2015           Von der Kontaktaufnahme zur soziolinguistischen Analyse: das Korpus LangAge, Humboldt-Universität Berlin

05/2015           Les antécédents de la presse écrite dans une perspective comparatiste: pamphlets politiques et leurs traductions, Forschungsatelier Stratégies de la traduction au XVIe siècle, Freie Universität Berlin

04/2015           Le français, langue diplomatique: le congrès et la paix de Westphalie (1643–1648), Université de Neuchâtel

10/2014           La place de la personne âgée dans la sociolinguistique actuelle, CLARe 1, UC Louvain-la-Neuve

10/2014           Narrative priming: une approche du récit autobiographique en tant que ‹genre générationnel›, UC Louvain-la-Neuve

10/2014           Le récit autobiographique, un genre génerationnel? - traits prosodiques et structures narratives, KU Leuven

09/2014           mit Christof Schöch und Lars Schneider: La plate-forme romanistik.de comme interface numérique, Frankoromanistentag, Sektion Interfaces numériques, Münster

09/2014           Prosodie et vieillissment, Frankoromanistentag, Sektion Interfaces phonétiques, Münster

09/2014           The Same Old Story? – Prosodic Features in Narratives of Old Age as Cues for Genre Description, SWIP 3, Genève

05/2014           Soziolinguistik des höheren Lebensalters, Justus Liebig-Universität Gießen

01/2014           Approches linguistiques des sources françaises des Acta Pacis Westphalicae, Colloque de la Société Internationale de Diachronie de Français: L’histoire du français: nouvelles approches, nouveaux terrains, nouveaux traitements, University of Cambridge