© FU Berlin, Didaktik der deutschen Sprache und Literatur / www.wordle.net

Didaktik der deutschen Sprache und Literatur

Der Arbeitsbereich Didaktik der deutschen Sprache und Literatur konzentriert sich auf eine gegenstandsorientierte Forschung und Lehre. Besonderer Wert wird auf die Erarbeitung innovativer Unterrichtsgegenstände gelegt, die für literarische, sprachliche und mediale Vermittlungsprozesse aller Schulstufen und -formen relevant sind. Dabei steht die deutschdidaktische Relevanz unterschiedlichster Text-Bild-Beziehungen im Zentrum der Lehr- und Forschungstätigkeit.

Mitarbeiter/innen

Sekretariat

Jenny Dallmann

Professorin

Prof. Dr. Elisabeth K. Paefgen

Wissenschaftliche Mitarbeiter

Robin Carstairs

Franz Kröber

Abgeordnete Lehrer/innen

Dr. Melanie Lörke

Dr. Dieter Merlin

Lehrbeauftragte

Helmut Otten

Maike Braune

Catharina Banneck

Studentische Hilfskräfte

Nicholas Beckmann

Karl Kelschebach

Forschungsschwerpunkte

  • Lyrik nach 2000
  • Transmediales Erzählen
  • Film und Literatur
  • Serielles Erzählen
  • Mythen und Mythenrezeption

Dissertationsprojekte

  • Lyrikanthologien nach 2000 (Bea Matz)
  • Orpheus: Mythos und Mythenrezeption (Robin Carstairs)
  • Erzählte Räume in gegenwärtigen TV-Serien (Franz Kröber)
  • Lyrik und Politik im 21. Jahrhundert (Tim Fischer
  • Adoleszenzdiskurs in der DDR (Florian Urschel-Sochaczewski; abgeschlossen)
  • Filmintegrativer Literaturunterricht (Matthias Schönleber; abgeschlossen)

News