Bildstreifen Forschung

Forschung

Die Intensivierung und Weiterentwicklung sprachwissenschaftlicher Forschung in interdisziplinärem Zusammenhang ist eine der Kernaufgaben des IZ ZEUS. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der vergleichenden Untersuchung der europäischen Sprachen (einschließlich der Klein- und Minderheitensprachen sowie Kreolsprachen). Um dem Interdisziplinären Zentrum eine wirklich europäische Dimension zu geben, wird eine Einbeziehung möglichst vieler europäischer Sprachen angestrebt.Die Kontrastierung mit außereuropäischen Sprachen ist zudem äußerst erwünscht.

Die gegenwärtigen und geplanten Arbeitsschwerpunkte des Interdisziplinären Zentrums ruhen auf folgenden Komponenten:

  • Sprachtypologie unter Einbeziehung neuer empirischer Grundlagen und unter besonderer Berücksichtigung der europäischen Sprachen
  • Historische Grammatik und Typologie (Untersuchungen zum typologischen Wandel, insbesondere in den romanischen und germanischen Sprachen)
  • Weiterentwicklung von grammatiktheoretischen Modellen
  • Vergleichende Untersuchungen zum Erst- und Zweitsprachenerwerb auf der Basis von europäischen Sprachen
  • Untersuchungen zu den Varietäten europäischer Sprachen, zu den auf diesen Sprachen basierenden Kreolsprachen sowie zu Sprachen von Minderheiten
  • Soziolinguistische Untersuchungen zu den Sprachen der EU und Europas allgemein
  • Erforschung der Gehirnmechanismen der Sprache

Bitte vergleichen Sie auch die Liste der abgeschlossenen und laufenden Forschungsprojekte zur weiteren Information. Bei Interesse an geplanten Forschungsvorhaben wenden Sie sich bitte an zeus@fu-berlin.de oder direkt an einzelne IZ-Mitglieder.