bildstreifen_admin

Die Gastprofessur am Fachbereich

Der Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften konnte seine Stellung im Anreizsystem Frauenförderung (jetzt Leistungsorientierte Mittelvergabe für Gleichstellung) im Verlauf der letzten Jahre deutlich verbessern und stabilisieren, so dass er nunmehr auf einem Spitzenplatz rangiert. Die damit verbundene Mittelzuweisung ließ die Einrichtung einer aus diesen Mitteln finanzierten Gastprofessur zu. Ziel dieser Gastprofessur ist es, Wissenschaftlerinnen konkret zu fördern, indem sie an der Freien Universität Gelegenheit erhalten, zu lehren, zu forschen und auf das bestehende Forschungsnetzwerk zugreifen und Kontakte knüpfen zu können. Gleichzeitig wird das hiesige Lehrangebot selbst ergänzt und um neue Perspektiven erweitert.

Die überaus erfolgreiche Umsetzung der ersten Gastprofessur an der Freien Universität Berlin, die aus den o. g. Frauenfördermitteln finanziert wurde, war nicht nur Vorbild für andere Fachbereiche, sondern hat auch an unserem Fachbereich dazu geführt, diese Gastprofessur zu einem dauerhaften Projekt weiterzuentwickeln. Seit dem Wintersemester 2008/2009 rotiert die Gastprofessur nun semesterweise an den verschiedenen Instituten des Fachbereiches.

Die Dozentinnen der Gastprofessur:

Wintersemester 2006/2007

Gesa Dane (am Institut für Deutsche und Niederländische Philologie)

Wintersemester 2008/2009

Claudia Olk (am Institut für Englische Philologie)

Sommersemester 2009

Gudrun Bachleitner-Held (am Institut für Romanische Philologie)

Wintersemester 2009/2010

Margreth Egidi (am Insitut für Deutsche und Niederländische Philologie)

Sommersemester 2010

Ute Gahlings (am Institut für Philosophie)

Wintersemester 2010/2011

Tanja Nusser (am Peter Szondi-Institut für AVL)

Wintersemester 2011/2012

Insa Gülzow (am Institut für Englische Philologie)