bildstreifen_admin

„Wege in die Wissenschaft – Workshop zur Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen“

Zu Beginn des Studiums ist der Anteil von Frauen in den Geisteswissenschaften größer als der der Männer, aber in den höheren Hierarchieebenen sieht das anders aus: Nur jede vierte Professur ist am Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften der FU mit einer Frau besetzt. Für die Studentinnen ist die wissenschaftliche Laufbahn als berufliche Option gegenüber dem Lehramt deutlich weniger genutzt.

Frauenförderung im akademischen Betrieb bedeutet also auch, hier gezielt den Frauenanteil zu erhöhen, um die Chancengleichheit von Frauen in Forschung und Lehre zu realisieren.

Die Freie Universität Berlin engagiert sich besonders für die Frauenförderung und gehört zu den in dieser Hinsicht führenden Universitäten Deutschlands.

Idee

Der Workshop richtet sich ausschließlich an die Studentinnen des Fachbereiches und soll ihnen die wissenschaftliche Laufbahn als Karriereweg näher bringen. Es handelt sich hierbei um eine Informationsveranstaltung, um den Studentinnen die Anforderungen an eine wissenschaftliche Tätigkeit aufzuzeigen, aber auch inner- und außeruniversitäre Karrieremöglichkeiten vorzustellen. Vorrangiges Ziel ist es, sie über diesen Berufsweg zu informieren, sie zu motivieren und ggf. in bestehenden Vorhaben zu bestärken.

Historie

Diese Veranstaltung fand bereits im Januar 2008 für Studentinnen des Instituts für Philosophie und des Instituts für Griechische und Lateinische Philologie statt. Die Veranstaltung stieß damals auf große Resonanz und informierte in einem allgemeinen Teil über Karriere- und Fördermöglichkeiten und bot in einem speziellen Teil einen Erfahrungsaustausch von Professorinnen, wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen, aber auch freien Wissenschaftlerinnen und den Studentinnen.

Während der Anmeldungsphase der letzten Veranstaltung wurde sehr schnell deutlich, dass es fachbereichsübergreifend Bedarf an konkreten Informationen über die Möglichkeit einer wissenschaftlichen Karriere gibt. Beim darauffolgenden Workshop, welcher im Dezember 2009 stattfand, wurden also die Bereiche universitäre Laufbahn mit a) dem Ziel einer Professur sowie b) einem administrativen Tätigkeitsfeld und außeruniversitäre Laufbahn (Lektorat, freiberufliche Wissenschaft u.ä.) vorgestellt. Hierzu wurden Expertinnen der FU und von außerhalb eingeladen.

Verstetigung

Der Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften hat sich in den Zielvereinbarungen mit dem Präsidium (2010/11) und im Frauenförderplan des Fachbereiches verpflichtet, den Workshop im Turnus von zwei Jahren stattfinden zu lassen.

Für das Jahr 2011 ist somit einer weiterer Workshop für Nachwuchswissenschaftlerinnen geplant.

Dokumentation

Ein Reader informiert über den Ablauf des Workshops und über die Wege unserer Referentinnen. Weiterhin gibt er einen Überblick über die wichtigsten Fördermöglichkeiten in den Geisteswissenschaften.

Die Checkliste gibt hilfreiche Tipps, sich in der akademischen Welt zurecht zu finden.