bildstreifen_admin

"Studieren im Ausland mit Kind"

Am Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften gibt es vermehrt Studiengänge, die ein obligatorisches Auslandsjahr vorsehen oder zumindest ein Auslandssemester empfehlen. Von dieser sogenannten Verpflichtung können Studierende mit Familie „aus besonderem Grund“ befreit werden. Abgesehen davon, dass ein solcher Auslandsaufenthalt ein sprachlicher und perspektivischer Gewinn ist und nicht ohne weiteres an einer deutschen Hochschule aufgearbeitet werden kann, ist ein  Auslandsaufenthalt unerlässlich für eine wissenschaftliche Karriere. 

Daher sind in der "Checkliste" alle Punkte aufgeführt, welche es bei einem Auslandsstudium zu beachten gilt. Die Referentin, Nicole Berg, hat selbst mehrfach mit Kind(ern) im Ausland studiert und gibt derzeit an der TU Dresden Seminare zum Thema "Studieren im Ausland mit Kind".